Anwendungsorientierte Forschung

Sie möchten die Außendarstellung Ihrer Organisation in Bezug auf Diversity analysieren lassen? Sie benötigen eine fundierte Literaturstudie im Bereich der genderreflektierten Bildung? Sie möchten wissen, welche Angebote zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Ihre Mitarbeitenden brauchen?

 © stockpics / www.fotolia.de
© stockpics / www.fotolia.de

 

In der Wissensgesellschaft ist Forschung ein wichtiges Instrument zur erfolgreichen Steuerung von Organisationen und zur Formulierung und Umsetzung politischer Ziele.

 

Und gerade bei Themen wie Gender, Diversity und Antidiskriminierung brauchen wir die systematische Untersuchung offener Fragen und Probleme, um nicht auf bloße Annahmen und Alltagswissen über unterschiedliche Menschen zurückzugreifen, die oft von Stereotypen und ungleichen Machtverhältnissen geprägt sind. 

 

Anwendungsorientiere Forschung zu Gender, Diversity und Antidiskriminierung

  • bietet eine fundierte Analyse der Ausgangssituation
  • identitifziert oder prüft spezifischen Handlungsbedarf
  • ermöglicht eine neue, komplexe Perspektive auf Ihre Organisation und Ihre Anliegen
  • kann Ihren Ziele und Forderungen mehr Gewicht verleihen

 

Ich erstelle Analysen, Studien und Expertisen im Themenfeld Gender, Diversity und Antidiskriminierung. Dabei vermittle ich komplexe, transdisziplinäre Forschungsgegenstände verständlich und klar. Um die Anwendungsorientierung zu fördern, formuliere ich auch Schlussfolgerungen oder Handlungsanregungen, die sich aus den Forschungsergebnissen ableiten lassen. 


Referenzen

Download
Geschlechterkonstruktionen und die Darstellung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans* und Inter* (LSBTI) in Schulbüchern.
Eine gleichstellungsorientierte Analyse von Melanie Bittner im Auftrag der Max-Träger-Stiftung der GEW
Schulbuchstudie_Bittner.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB
Download
Mehrdimensionale Diskriminierung - Begriffe, Theorien und juristische Analyse
Expertise im Auftrag der Antidiskriminierungsstelle des Bundes (mit Prof. Dr. Susanne Baer und Anna Lena Göttsche)
mehrdimensionale_diskriminierung_theorie
Adobe Acrobat Dokument 680.7 KB
Download
Gender-Trainings – Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis? Entwicklung und Anwendung eines Analyserasters für gendertheoretisch reflektierte Qualitätskriterien in Gender-Trainings
Magistraarbeit, eingereicht 2008 an der Freien Universität zu Berlin
Bittner_MA_GT.pdf
Adobe Acrobat Dokument 561.9 KB